Podestplatzregen für Triathleten des TV Memmingen

Beim Triathlon in Lauingen hatten die Memminger einen festen Platz auf dem Podest für sich reser-viert.

Am Samstag fand der Kinder-triathlon über die Distanzen 100m schwimmen, 3,2 km radfahren und 400 m laufen statt.

Hier zeigten die beiden Jendrusch Schwestern, dass sich das Training voll gelohnt hat. Bei den Schülerinnen B wurde Maike 6te, Annika belegte in der Klasse Schülerinnen A den 5. Platz.

Am Sonntag fanden die Wett-kämpfe über die Volks-, olym-pische- und Mitteldistanz statt.

 

Bei der Volks- oder Sprintdistanz über die Strecken 400m, 20km und 5km wurde ein spannendes Duell an der Spitze der 177 Starter zwischen zwei Memm-ingern ausgefochten.

Der in Führung liegende Max Häberle wurde bei Kilometer 3 von seinem Teamkollegen Patrick Litzbarski eingeholt. Nach einem kurzen miteinander zündete Patrick den Turbo und überquerte in 57:12 min als Erster die Ziellinie, Max wurde Gesamt 2ter in 57:46 min. In ihren Altersklassen belegten beide den ersten Platz.

Auch bei den Damen bestätigte Sabine Kaspar-Gawens ihre derzeitige Topform. Als Gesamtvierte im Feld der Damen gewann sie souverän die Altersklasse W50 in 1:11:04 Std. Weitere Platzierungen: Dirk Böttcher 3. AK M 55 1:13:40, Julia Hübner 2. AK W 20 1:17:28, Nadine Lautenschlager 4. AK W20 1:22:34.

 

Auf der olympischen Distanz mit 1,5km – 40km – 10 km und der Mitteldistanz 2,25 km – 80 km – 21 km wurden die Schwäbischen Meisterschaften ausgetragen.

 

Unter den 132 Finishern beim olympischen Triathlon wurde Holger Kastner ( AK M40 ) schwäbischer Vizemeister in der Zeit von 2:08:07 Std. Nachdem er einen optimalen Wettkampf in der Zeit von 2:16:36 Std absolviert hatte wurde Wolfgang Gawens mit dem schwäbischen Meistertitel in der AK 50 ausgezeichnet. Philipp Kirmaier wurde 6. In der AK M25 in 2:26:19, in der AK M45 wurde Holger Jendrusch 6. (2:24:22) und Harald Dreher 7. in 2:30:16.

 

Foto wurde uns freundlicherweise von TV Lauingen zur Verfügung gestellt.
Foto wurde uns freundlicherweise von TV Lauingen zur Verfügung gestellt.

Auf der Mitteldistanz durfte der Memminger Triathlonprofi Christian Brader einen Start – Zielsieg feiern. Unmissverständlich wer hier der Chef im Ring ist drückte er dem Wettkampf seinen Stempel auf und hatte das Feld der letztendlich 81 Finisher im Griff. Mit einer super Zeit von 3:38:21 Stunden wurde er Schwäbischer Meister. Den 3. Gesamtplatz in der schwäbischen Meisterschaft erreichte Michael Keppeler. Der Memminger Toptriathlet benötige für die 3 Teilstrecken 3:50:09 Std.

Auch in der Volksdistanz durfte ein Triathlet vom TV Memmingen nicht fehlen. Jochen Imminger errang in der Altersklasse mit einer Zeit von 1:16:58 Std. einen hervorragenden 5. Platz.

Text/Bild: mh und mit freundlicher Genehmigung von TV Lauingen

13. Buxachtal-Lauf

powered by