Erster Platz für Patrick Litzbarski beim 32. Triathlon in Stockach

Zur 32. Auflage des Stockacher Triathlons reisten, bei optimalen Bedingungen, vom TV Memmingen Holger Jendrusch, Wolfgang Gawens und Patrick Litzbarski an. Alle drei gingen auf der olympischen Distanz (1,5-42-10,6) an den Start. 

In verschiedenen Startgruppen gingen die Athleten auf die Strecke, beginnend im örtlichen Freibad. Anschließend mussten die Athleten zweimal auf einer profilierten Strecke im Hinterland des Bodensees ihre Radeinheit absolvieren.

Bei der letzten Disziplin, ging es auf einen teils gut im Schatten liegen- den, mit wechselndem Untergrund gespickten Laufstrecke, der auf der olympischen Distanz viermal zu bewältigen war. Im weiteren Verlauf des Wettkampfes wurde ein Sprint-Wettbewerb und ein Staffelrennen veran-staltet.

Patrick Litzbarski konnte sich nach einer frühen Attacke zu Beginn des Rennens an die Spitze der Schwimmgruppe platzieren und mit der Führungsgruppe das Wasser verlassen, auf der Radstrecke nahmen die schnelleren Teilnehmer allerdings Fahrt auf und waren zu Beginn der zweiten Radrunde mit einem Abstand von 60 Sekunden bereits außer Sichtweite, sodass Patrick ein einsames Rennen fuhr. Trotz steifer Beinmuskulatur konnte er die Laufstrecke im Anschluss flott angehen und das Tempo im Verlauf steigern, sodass er auf der vierten und abschließenden Runde in Führung ging und mit einem Abstand von ca. einer Minute und einer Endzeit von 2:09:06 h als Gesamterster die Ziellinie überschritt. Überglücklich freute sich Patrick über seinen ersten Sieg bei einer Olympischen Distanz.

Wolfgang Gawens erreichte mit einer Endzeit von 2:031:25 h den 20. Gesamtplatz, was den zweiten Platz in seiner Altersklasse M 50 bedeutete. Holger Jendrusch beendete sein Rennen in einer Zeit von 2:40:16 h und belegte in der AK M 40 den 15. Platz. (pl)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

13. Buxachtal-Lauf

powered by