AÜW Iller Marathon

Das Besondere beim Illermarathon ist, dass er, wie schon letztes Jahr in der Nacht stattfindet. Am 04.06, also in der Nacht von Samstag auf Sonntag war es wieder soweit. Man konnte nicht nur einen Marathon laufen, sondern auch eine Strecke von 26 km, den Iller-Trail, bestreiten. Da waren auch die meisten Teilnehmer. Mit Stirnlampe und Warnweste gewappnet waren Veronika Nitsche und Ingo Spiegel am Start. Von Immenstadt startend verlief die Strecke an der Iller bis nach Kempten. Teils regnete es während dieser Zeit, aber das ließ die Läufer kalt.

 

Ingo lief eine Zeit von 02:01:54Std. und belegte in seiner AK M60 souverän den 1.Platz. Veronika, die sehr viel Spaß hatte und ihre Genesung gut überstanden hat

 

erreichte ihr Ziel in 2:45:45 und belegte in ihrer AK W45 den 15 Platz. Voll motiviert hat sie ihren Focus auf den Erdinger Stadttriathlon in der olympischen Disziplin gerichtet. (vn/sth)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

13. Buxachtal-Lauf

powered by