ABT LAUFSPORTTAG Kempten 2016

Pünktlich zum Start, ließ sich die Sonne beim ABT Laufsporttag in Kempten, blicken. Deshalb fanden sich wieder zahlreiche Teilnehmer bei diesem event ein. Die zahl- reichen Zuschauer an der Lauf- strecke peitschten die Läufer zu Höchstleistungen. Dies machte sich bei den diesjährigen Gewinnern bemerkbar.

Halbmarathon

Die Äthiopier Muhameduman Jeylan (1:06:52,5 Std.) und Getachew Endisu (1:06:57,3 Std.) übernahmen die Spitzenposition beim Halbmarathon. „Fünf“ Minuten später folgte der dritte im Bunde, Esketu Zemudie.

 

Die schnellste Kenianerin Wangari Wanjiru durschritt die Ziellinie mit einer Zeit von 1:12:12 Std., gefolgt von der Zweiten Nzembi Kithome (1:13:28). Im Windschatten dieser zwei Frauen entschied Mirco Berner von TV Kempten, als fünftschnellster Läufer das Rennen in einer Zeit von 1:13:37 für sich.

Zahlreiche Memminger waren auch wieder vertreten.

In den Spitzenpositionen der Altersklassen führten die Schwestern Gerti Ott, AK W40, 1. Platz und Alexandra Gundel AK W45, 2. Platz. Die teilweise unterschiedlichen Temperaturen während des Laufes konnten die beiden Läuferinnen nicht über ihre Platzierungen irritieren. Zufrieden und mit guter Laune mischten Sie sich unter den übrigen Teilnehmern im Verpflegungsbereich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ingo Spiegel belegte den ersten Platz in der AK M60 mit einer Zeit von 1:35:11 Std.

PRÄG 5000

Peter Diemer machte einen entspannten Eindruck nachdem er den 5 km PRÄG-Lauf mit einer Zeit von 17:52 Min. lief. Den ersten Platz in der AK M40 war ihm sicher.

 

Überaus glücklich war auch Sarah Alcock. Trotz Muskelfaserriss vor einigen Wochen meisterte sie tapfer die 5 km mit einer Zeit von 25:44 Min.

 

(sth)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

13. Buxachtal-Lauf

powered by