Familienwochenende in Roth

v.l.: Darren Alcock, Alexander Illing, Sarah und David Alcock
v.l.: Darren Alcock, Alexander Illing, Sarah und David Alcock

Ein Familienwochende der besonderen Art verbrachte die Familie Alcock, einschließlich Alexander Illing, in Roth. Sie traten als Staffel bei der Challenge an. Nach dem sie letztes Jahr schon Challenge-Feeling spüren durften, stand für sie fest – nächstes Jahr müssen wir nochmals hin. Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung und hartem Training, kam der Tag „X“.

Traditionell fand am Vortag der Frauenlauf „Challenge Women“ statt. Sarah und Mama Alcock durften bei dieser Veranstaltung natürlich nicht fehlen. Sarah hielt sich am Tempo ihrer Mutter, da sie ja am nächsten Tag noch die besagten 42,195 km laufen durfte. Mit einer Zeit von 31:12 Min. bzw. 31:13 Min.  durchliefen sie die fünf Kilometer lange Strecke. Von ca. 1.700 Läuferinnen belegten sie den 361 bzw. 364. Platz.

Pünktlich um 08:50 Uhr startete Papa David mit der Schwimmdisziplin. Nach 3,8 km in einer Zeit von  01:16:36 Std. durfte Alexander Illing auf die schöne 180-km-lange und sehenswerte Strecke radeln. Für Alex war es das erste mal dass er bei diesem event teilnahm. In einer Zeit von 06:27:46 Std. übergab Alex das Zepter an Sarah.

Nach 15 km regnete es. Ideale Bedingung für Sarah. Da konnte sie so richtig durchstarten. Mit einer persönlichen Bestzeit von 04:56:23 Std. war Sarah 43 Minuten schneller als letztes Jahr. Am Schluss freuten sich David, Alexander und Sarah dass sie mit einer Gesamtzeit von 12:44:01 Std. diese Challenge glücklich und gesund gemeistert haben.

Während dieser Zeit waren Mama, Papa, Bruder Darren sowie Alex immer in der Nähe von Sarah’s Laufstrecke und feuerten sie bis ins Ziel an.

 

Darren, der als Einzelstarter antrat, musste wegen starker Rückenschmerzen aufhören und lies es sich aber nicht nehmen den Rest seiner Familie anzufeuern. (sth)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

13. Buxachtal-Lauf

powered by