9. Sparkassen-Triathlon Lauingen

v.l. Maxi Häberle, Beatrice Böttcher, Tina Just, Dieter Buchberger, Monika Kühn und Dirk Böttcher
v.l. Maxi Häberle, Beatrice Böttcher, Tina Just, Dieter Buchberger, Monika Kühn und Dirk Böttcher

Neben dem Unterallgäuer Triathlon in Ottobeuren ist der Lauinger Triathlon u.a eine beliebte Veranstaltung für die Triathlonabteilung des TV Memmingen. Dieser fand am Sonntag, 22.06.2014 zum 9. Mal statt. Punkt 9 Uhr bei „Kaiserwetter“ stiegen die Volkstriathleten ins Wasser.

Dabei gab es neben dem Einzelwettkampf auch ein Staffelwettbewerb, der bei den Hobbysportlern großer Beliebtheit erfreut. Beim Staffelwettbewerb „Volkstriathlon“ mussten die Sportler eine Strecke von 400 m schwimmen, 20 km radeln und 5 km laufen. Die Juniorenstaffel unter dem Staffelnamen „Out of order TV Memmingen“ erkämpften sich gemeinsam den 1. Platz auf dem Siegertreppchen mit einer Zeit von 1:07 Std.. Den Pokal durften  Beatrice Böttcher (Schwimmen), Maxi Häberle (Rad) und Tina Just (Laufen) entgegennehmen. Den 2. Platz, kassierten die „langjährig erfahrenen“  Triathleten vom Team A7 MM Süd, Monika Kühn (Schwimmen), Dieter Buchberger (Rad) und Dirk Böttcher (Laufen) mit einer Zeit von 1:10 Std.

 

 

Bei der Einzelwertung starteten in dieser Distanz auch Karin und Gerald Just. Es schien als hätten sie das Siegertreppchen für diesen Tag reserviert. Gerald hatte in seiner Altersklasse MK45 mit einer Zeit von 1:04:01 Std. die Nase vorn. Karin erzielte in der Klasse WK50 sogar den 2. Platz und beide konnten stolz eine Medaille und eine Urkunde empfangen.

Eine dreiviertel Stunde später starteten Matthias Häberle, Harald Dreher und Walter Gebert in der olympischen Disziplin. Nach 1,5 km Schwimmen stieg Matthias Häberle mit einer Zeit von 25:38 Min, gefolgt von Harald Dreher (27:51 Min.) und Walter Gebert (27:37 Min) aus dem Wasser. Beim Radfahren waren Matthias Häberle, 1:04:37 Std und Harald Dreher, 1:04:34 Std, fast zeitgleich auf dem Sattel. Walter Gebert folgte ihnen mit einer Zeit von 1:05:20 Std.

Bei der abschließenden 10 km langen Laufdisziplin lief Matthias Häberle in 48:12 Min, Harald Dreher in 47:07 Min und Walter Gebert in 47:37 Min. durch das Ziel. In der Wertung der schwäbischen Meisterschaft der Herren erzielte Matthias Häberle den 2. Platz und Harald Dreher den 3. Platz in der Altersklasse MK40. Walter Gebert errang in der Altersklasse MK50 den 4. Platz.

 

 

 

Profitriathlet und Olympiateilnehmer von 2008 in Peking, Daniel Unger startete auch bei der olympischen Distanz. Er gewann als Bester Teilnehmer in einer Zeit von 1:56:28 Std.

Impressionen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

13. Buxachtal-Lauf

powered by