Saisonauftakt beim Ironman 70.3 in St. Pölten

Am 25. Mai starteten Bernadette Käferlein und Harald Dreher beim Ironman 70.3 Austria in St. Pölten. Für Bernadette war dies der erste Start über die Mitteldistanz. Eine Premiere mit Pauken und Trompeten, bei traumhaften äußerlichen Bedingungen.

 

Beim Schwimmen positionierte sich die Top-Schwimmerin Bernadette an die Spitze des Feldes um dem üblichen „Gehaue“ zu entgehen.

So schwamm sie im vorderen Bereich des Frauenfelds und überholte am Ende des Schwimmens bereits die Männer aus der von 10 min. vorher gestarteten Welle.

 

 

Nach dem Wechsel aufs Rad war Bernadette von Anfang an auf Überholkurs und genoss dabei die wunderschöne Radstrecke durch die Wachau.

Knappe 1.000 Höhenmeter später erreichte sie als führende in ihrer Altersklasse die 2. Wechselzone.

Der abschließende Halbmarathon durch St. Pölten wär dann der erwartete Härtetest, den Bernadette ebenso bravourös meisterte und schließlich in einer hervorragenden Zeit von 5:14 Std das Ziel erreichte. Dies bedeutete nicht nur den 2. Platz in der Alters-klasse, sondern auch einen Startplatz für die Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Kanada. Bernadette entschied sich dann aber den Slot für die WM nicht anzunehmen, da der Aufwand "Kanada" einfach zu "groß" und stressig geworden wäre.

Harald erwischte einen durchwachsen Renntag, zufrieden mit einer guten Schwimmzeit im vorderen Viertel seiner AK (über 25) lief das Radfahren etwas zäh... Obwohl er sich ausnahmsweise aufs Laufen freute erwies sich auch der Lauf als eine mentale Prüfung. Letztendlich standen 5:29 Std. auf der Uhr und damit gute 10 Min. weniger als beim ersten Start in St. Pölten im Jahre 2010.

Bei der letztmalig ausgetragenen Challenge Kraichgau starteten Bernadette und Harald in 2 Staffeln. Bernadette sogar zweimal. Sie schwamm morgens in einer Staffel über die Mitteldistanz 1.9 KM und am Nachmittag nochmals über die Kurzdistanz von 1.5KM... In dieser Staffel startete Harald dann als Läufer.

Beim Radfahren übernahm eine Freundin der Beiden diesen Part - die zum erstenmal überhaupt eine Wettkampf bestritt. Die Mitteldistanz bestritt Bernadette mit gemeinsamen Freunden. Die super Schwimmleistung von Bernadette im warmen See legte den Grundstein für den 3. Platz bei den Mixed Staffeln (56 am Start) und einem tollen Wochenende im Kraichgau.(hd)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

13. Buxachtal-Lauf

powered by